dha

Verkehrszoff: Kickboxer schickt drei Angreifer in 30 Sekunden zu Boden

23.6.2020 13:46 Uhr

Dass es im Straßenverkehr schon mal zu Streit und Auseinandersetzungen kommen kann, ist nicht unbedingt neu. In Ankara haben sich jedoch drei PKW-Insassen wohl auf den Falschen eingeschossen – nämlich einen Kickboxer. Und der machte kurzen Prozess mit den Dreien und schickte sie innerhalb von Sekunden zu Boden. "Ich wollte sie nicht schlagen, ich hab mich nur verteidigt", so der 26-jährige Ümit Ö.

Der kuriose Vorfall ereignete sich am späten Sonntagabend in Stadtviertel Keciören von Ankara. Ümit Ö. war mit dem PKW auf dem Weg nach Hause, als ihm ein Auto auffiel, welches sich mit einem weiteren Auto ein Rennen lieferte. Ümit Ö. passierte die Beiden, sagt jedoch, danach habe das weiße Auto sich an die Verfolgung gemacht. Nachdem der Wagen mit den drei Insassen von hinten mehrmals die Lichthupe machte und ihm gefährlich nahe kam, habe der Wagen ihn überholt und ihm den Weg abgeschnitten. Einer der Insassen sei daraufhin ausgestiegen und habe Ümit Ö. angeschrien und beleidigt. Ö., der dem Streit aus dem Weg gehen wollte, verließ seinen Wagen nicht. Einer der Männer sei daraufhin zur Fahrerseite gelaufen und hätte ihn leicht mit der Faust an der Lippe getroffen.

1696158

Opponenten "bettelten" förmlich um eine Abreibung

Ümit Ö. habe sich daraufhin mit seinem Auto vom Tatort entfernt und sei nach Hause gefahren. Doch die Insassen des weißen Autos wären ihm bis zu seiner Haustür gefolgt und hätten nicht von ihm abgelassen. Daraufhin sei dem gut trainierten Kickboxer nichts anderes übrig geblieben, als sich gegen die drei Männer zu wehren. Mit nur wenigen Schlägen lagen diese am Boden und der Streit konnte durch Anwohner beendet werden.

"Die Drei haben mich bis hierher [seinen Wohnort, Anm. d. Red.] verfolgt und daraufhin musste ich mich halt verteidigen. Solche wie die suchen nur nach Ausreden, um sich mit jemandem anlegen zu können. Aber diesmal sind sie an den Falschen geraten. Das dürften sie jetzt auch gemerkt haben. Meine Absicht war es nicht, mich zu prügeln, ich habe mich nur verteidigt", so Ümit Ö. Auf eine Anzeige gegen die drei Männer hat der Kickboxer verzichtet.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.