epa/Dan Peled

Verhaftungen bei Klima-Protesten

6.8.2019 18:49 Uhr

In der Großstadt Brisbane sind bei Protestaktionen gegen die australische Klimapolitik am Dienstag mehr als 70 Demonstranten festgenommen worden. Nach Angaben der Polizei wird ihnen zur Last gelegt, die öffentliche Ordnung gestört und den Verkehr massiv behindert zu haben.

Einem Polizeisprecher zufolge wurden auch die Fahrtwege für Krankenwagen und Feuerwehr blockiert.

Umweltbewegung Extinction Rebellion

Insgesamt hatten sich etwa 300 Menschen an der Aktion beteiligt. Organisiert wurde der Protest von der Umweltbewegung Extinction Rebellion. Eine Sprecherin der Umweltschützer sagte, die Störung des Verkehrs sei genau das Ziel der Proteste gewesen. "Wenn wir dafür ins Gefängnis müssen, dann gehen wir ins Gefängnis."

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.