Verein holt Weltrekord im Reifenstapeln nach Thüringen

12.7.2020 8:00 Uhr

Der höchste Reifenstapel und der längste "heiße Draht": Für einen guten Zweck hat der Verein "Rekordteam" am Samstag in Gera zwei weitere Weltrekorde nach Ostthüringen geholt. Ein Richter des Rekord-Instituts für Deutschland bestätigte die aufgestellten Bestmarken.

"Und im Hintergrund sieht man schon den angefangenen Autoreifenstapel, der nachher die Weltrekordhöhe von über 6,14 Meter überragen möchte."

Das Rekord-Institut für Deutschland (RID) sammelt und prüft Höchstleistungen aller Art aus dem deutschen Sprachraum. Es versteht sich als deutschsprachiges Gegenstück zu Guinness World Records. Der bisherige Reifenstapelrekord von 6,14 Metern wurde vor zwei Jahren in den USA erzielt. Diese Marke konnte der Verein nun knacken.

"Wir haben ihn! Wir haben ihn aus Amerika hergeholt nach Thüringen. – Mit wie viel Metern? – Sieben Meter und fünf Zentimeter. Das ist echt der Hammer."

Der zweite Rekord war das mit mehr als 29 Metern längste Geschicklichkeitsspiel "heißer Draht" aus Edelstahlrohr. "Rekordteam" ist aus dem Verein "we4kids" hervorgegangen, der in der Vergangenheit bereits mehrere Rekorde aufstellte. Mit den daraus erzielten Einnahmen hilft er Familien mit Kindern, die an der seltenen Muskelschwundkrankheit SMA leiden.

(it/dpa)