dpa

Verdächtige nach Schüssen auf Ex-Baseball-Star gefasst

14.6.2019 7:16 Uhr

Die Polizei hat nach den Schüssen auf den ehemaligen Baseball-Star David Ortiz in der Dominikanischen Republik sechs Verdächtige festgenommen.

Einer habe in der Vernehmung eingeräumt, die Schüsse auf den früheren Schlagmann der Red Sox abgefeuert zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Ein weiterer Verdächtiger habe wegen eines anderen Verbrechens bereits eine fünfjährige Haftstrafe verbüßt.

Angreifer hatten Ortiz am Sonntag in einer Bar in Santo Domingo in den Rücken geschossen. Auch ein Begleiter wurde bei dem Anschlag verletzt. Nach einer Operation in der Dominikanischen Republik wurde Ortiz zur weiteren Behandlung in die USA geflogen.

Motiv noch unklar

Das Motiv für den Angriff ist weiterhin unklar. Nach vier weiteren Verdächtigen wird noch gefahndet. "Niemand, der in diesen Vorfall verwickelt ist, wird davonkommen, weder die Täter noch die Hintermänner", sagte Generalstaatsanwalt Jean Rodriguez.

Ortiz spielte 20 Saisons in der Major League Baseball, 14 davon in Boston. Dreimal gewann der Schlagmann mit den Red Sox die World Series. 2013 wurde der "Big Papi" genannte Ortiz zum besten Spieler der Saison (MVP) gewählt. Ortiz beendete 2016 seine Karriere.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.