Hürriyet

Verbraucherpreise in der Türkei gestiegen

8.11.2020 19:36 Uhr, von an

Die Türkei verzeichnete im Oktober einen jährlichen Anstieg der Verbraucherpreise um 11,89 Prozent, teilte die statistische Behörde des Landes in dieser Woche mit.

Die jährliche Inflationsrate stieg im Oktober um 0,14 Prozentpunkte gegenüber 11,75 Prozent im September, so das türkische Amt für Statistik (TÜIK).

Die Inflation lag im Oktober 2019 bei 8,55 Prozent.

Türkei hat Inflationsziel von 10,5 Prozent für 2020

Der höchste jährliche Preisanstieg wurde mit 27,4 Prozent im letzten Monat bei verschiedenen Waren und Dienstleistungen verzeichnet, sagte TÜIK.

Eine Umfrage unter 17 Ökonomen ergab, dass die Wissenschaftler eine jährliche Inflationsrate von 11,76 Prozent und eine monatliche Inflationsrate von 2,01 Prozent erwarten. Auf einer monatlichen Basis stieg der Verbraucherpreisindex im Oktober um 2,13 Prozent.

Nach dem neuen Wirtschaftsprogramm der Türkei für 2021 – 2023 hat die Regierung ein Inflationsziel des Landes für 2020 bei 10,5 Prozent anvisiert. Im vergangenen Monat hat die türkische Zentralbank die Inflationsprognose zum Jahresende für 2020 auf 12,1 Prozent angehoben, nach 8,9 Prozent in ihrem vorherigen Bericht.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.