Hürriyet

Verarbeitendes Gewerbe in der Türkei mit rückläufigen Zahlen

26.1.2021 15:19 Uhr

Das verarbeitende Gewerbe in der Türkei hatte im Januar eine Produktionskapazität von 75,4 Prozent, was einem leichten Rückgang gegenüber dem Vormonat entspricht, so die Zentralbank am 25. Januar.

Die Kapazitätsauslastung (CUR) des verarbeitenden Gewerbes ging gegenüber den 75,6 des Vormonats um 0,2 Prozent zurück.

Umfrage unter 1.700 Unternehmen

Die CUR-Zahlen basieren auf Umfragen unter lokalen Unternehmern. Dabei haben 1700 Unternehmen auf die Umfrage reagiert. Die Zahlen spiegeln aber nicht die Ansichten der Bank wider. Unter den sechs wichtigsten Industriegruppen lag der höchste Kapazitätsverbrauch bei den Zwischenprodukten mit 77,8 Prozent, während nicht dauerhafte Konsumgüter mit 70,6 Prozent den niedrigsten CUR verzeichneten.

Aufgeschlüsselt nach Sektoren verzeichnete die Produktion von Holz und Kork – ohne Möbel – mit 85,4 Prozent den höchsten und die Produktion von Leder mit 58 Prozent den niedrigsten Wert.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.