dpa

Vengaboys' "We're going to Ibiza" stürmt Charts in Österreich

22.5.2019 14:19 Uhr

Des einen Leid, des anderen Freud. Während Österreichs Ex-Vizekanzler über das auf Ibiza aufgenommene Video gestolpert ist, gibt es überraschende Nutznießer: die niederländische Band Vengaboys. Die hatten vor rund 20 Jahren ihren Hit "We're going to Ibiza" - und genau dieser hat es nach dem Strache-Video wieder in die österreichischen iTunes-Charts geschafft. Die Band freut sich.

"Wow, Going to Ibiza is #1 in Austria" twitterte die Band, nachdem der Song von 1999 es am Dienstag auf Platz eins der iTunes-Charts in Österreich geschafft hatte. An die Adresse von Satiriker Jan Böhmermann, der von der Existenz des Skandal-Videos schon vor dessen Veröffentlichung wusste, hieß es: "Hey @janboehm Did you make this happen?!"

Die Regierungskrise in Wien wurde durch ein Video ausgelöst, das den bisherigen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache zeigt, wie er vor der Wahl von 2017 auf Ibiza einer vermeintlichen russischen Oligarchen-Nichte Staatsaufträge für Wahlkampfhilfe in Aussicht stellte. Strache ist als Vize-Kanzler und FPÖ-Parteichef zurückgetreten, Neuwahlen wurden ausgerufen.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.