epa/Miguel Gutierrez

Venezuela: Maduros warnt vor Sturz seiner Regierung

9.1.2019 20:35 Uhr

Vor Umsturzplänen gegen seine sozialistische Regierung hat nun der Präsident Venezuelas, Nicolás Maduro gewarnt. In einem Tag soll er für eine zweite Amtszeit vereidigt werden.

"Es soll einen Staatsstreich gegen die verfassungsmäßige Regierung geben, der ich vorstehe - angeordnet von Washington", sagte er am Mittwoch. "Wir werden nicht die Augen verschließen, wenn gegen uns konspiriert wird. Wer auch immer Umsturzpläne hegt, sollte wissen, dass er es mit der Justiz, der Verfassung und der zivil-militärischen Macht zu tun bekommt."

Maduro soll am Donnerstag für seine zweite Amtszeit vereidigt werden. Er war im Mai vergangenen Jahres in einer umstrittenen Abstimmung im Amt bestätigt worden. Zahlreiche Staaten, internationale Organisationen und die venezolanische Opposition sprachen von einem undemokratischen Wahlprozess und erkannten das Ergebnis nicht an. Mehrere lateinamerikanische Staaten und Kanada kündigten zuletzt an, Maduro nicht als rechtmäßigen Präsidenten anzuerkennen.

(an/dpa)