imago/Zuma Press

Venezuela: Ausgewiesener Botschafter Kriener ist zurück in Berlin

11.3.2019 22:56 Uhr

Daniel Kriener, der deutsche Botschafter in Venezuela, wurde von Maduros Regierung zur "Pesona non grata" erklärt und musste das Land verlassen. Nun ist er zurück in Berlin.

Das verlautete am Abend aus dem Auswärtigen Amt. Kriener habe bereits an einer Sitzung des Krisenreaktionszentrums teilgenommen, hieß es weiter. Die Regierung von Präsident Nicolás Maduro hatte den Diplomaten zur unerwünschten Person erklärt und des Landes verwiesen. Sie warf ihm Parteinahme für die Opposition rund um den selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaido vor. Die Bundesregierung wies die Vorwürfe zurück.

(be/dpa)