Hürriyet

Varan Turizm kauft 33 neue Fernbusse bei Mercedes Benz Türk

7.9.2020 16:21 Uhr

Das türkische Fernbusunternehmen Varan Turizm hat 33 neue Mercedes Benz Busse, die im Werk von Mercedes-Benz Türk A. S. im Stadtteil Hosdere von Istanbul hergestellt wurden, im Wert von 70 Millionen türkischen Lira (ca. 8,7 Millionen Euro) für ihre Flotte gekauft.

Durch die Corona-Pandemie musste auch Varan Turizm seine Busreisen einstellen – die Order für die Überlandbusse wurde aber nicht zurückgezogen. Seit dem 1. Juli dürfen Busreisen wieder durchgeführt werden. Im Zuge dessen konnte Varan auch seinen Terminal in Atasehir / Istanbul wiedereröffnen.

Kemal Erdogan, CEO von Varan Turizm, einer der ehemaligen Manager von Kamil Koc, einem weiteren führenden Busunternehmen der Türkei, verkündete beim Kauf der Mercedes-Benz-Busse im Werk der Mercedes-Benz Türk A. S.in Hosdere in Istanbul: "Wir haben am 23. Juli 2020 unser Terminal in Ankara Sögütözü eröffnet, heute folgt die Eröffnung in Istanbul Atasehir – und das mit unseren neuen Bussen. Damit wollen wir einen wichtigen Beitrag zum Busverkehrssektor beitragen. Als Varan Turizm legen wir besonderen Wert auf Hygiene und haben sehr umfassende Maßnahmen ergriffen."

Jeder zweite Bus aus Hosdere

Der Sales Manager der Mercedes Benz Türk A.S., Burak Batumlu, ist stolz: "Seit der Gründung unseres Unternehmens produzieren wir Busse, die den Standards des türkischen Personenverkehrs entsprechen. Jeder zweite Bus in der Türkei wurde in der Fabrik in Hosdere produziert. Wir glauben daran, dass es sich für Varan Turizm, die selbst mitten in der Pandemie, die die Türkei und die Welt getroffen hat, nicht von ihren Investitionsplänen abgesehen haben, in der Zukunft auszahlen wird."

Varan Turizm ist eines der bekanntesten und ältesten Fernbusunternehmen der Türkei, das in vielerlei Hinsicht Maßstäbe in der Branche gesetzt hat. Sie waren die ersten, die beispielsweise Tickets über das Internet anboten oder eigene Terminals für ihre Busse mit Sanitäranlagen und Verpflegungsmöglichkeiten schufen und so das "luxuriöse" Busreisen ins Leben riefen.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.