Symbolbild: epa/Abir Sultan

Vandalismus an EU-Botschaft

16.9.2019 11:16 Uhr

In Israel wurde die Botschaft der Europäischen Union beschmiert. Die EU hat die Tat nun verurteilt. Das Gebäude war nach Behördenangaben mutwillig beschädigt worden. «Bedauernswerter Akt von Vandalismus», schrieb eine Sprecherin der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini am Sonntagabend auf Twitter.

«Wir erwarten rasche Ergebnisse der Untersuchung wie bereits vom israelischen Außenministerium angekündigt.» Das Botschaftsgebäude in Ramat Gan bei Tel Aviv war mit Graffiti beschmiert worden.

"EU GET OUT. German money kill jews"

Der EU-Botschafter in Israel, Emanuele Giaufret, veröffentlichte auf Twitter ein Bild der Eingangstür zum Gebäude. Dort war in roter Schrift auf Englisch zu lesen: «EU GET OUT. German money kill jews.» (EU verschwinde. Deutsches Geld tötet Juden.) Der Boden war mit roter Farbe verschmiert. Giaufret schrieb, dass die Botschaft sonntags geschlossen sei, daher sei niemand im Büro gewesen. «Wir werden weiter unsere Arbeit machen.»

Israels Außenminister Israel Katz hatte die Tat auf Twitter scharf verurteilt und geschrieben, er sei erschüttert. Er gehe davon aus, dass die Täter schnell gefasst würden. Die Polizei ermittelt.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.