imago images / Sven Simon

Uwe Seeler muss sich Notoperation unterziehen

23.5.2020 12:03 Uhr

Fußballidol Uwe Seeler muss sich laut Berichten Hamburger Medien einer Not-Operation an der Hüfte unterziehen. Demnach ist der 83 Jahre alte Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft in seinem Haus in Norderstedt schwer gestürzt. Die Legende des Hamburger SV soll laut der Berichte noch heute in der Hansestadt operiert werden.

Seeler, Vize-Weltmeister von 1966, hatte in den vergangenen Jahren immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Unter anderem machen ihm die Folgen eines Autounfalls von 2010 zu schaffen, den früheren Stürmer plagen Rückenprobleme. 2017 wurde Seeler erfolgreich ein Herzschrittmacher eingesetzt.

(bl/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.