epa/Tannen Maury

USA ziehen sich aus Waffenhandelsvertrag zurück

26.4.2019 20:29 Uhr

Die Zustimmung der USA zum Vertrag über den Waffenhandel der Vereinten Nationen wird von Präsident Donald Trumo zurückgenommen.

Auf einer Veranstaltung der Waffenlobby-Organisation NRA unterzeichnete er einen Brief, in dem er den Kongress auffordert, den Ratifizierungsprozess zu beenden.

Einschränkungen von Waffenlieferungen

Nach Angaben des Auswärtigen Amtes sind 100 Länder Teil des Vertrages. Er soll Waffenlieferungen über Grenzen hinweg einschränken und regulieren. Trump versprach den Waffenlobbyisten, das Recht auf Waffenbesitz nicht anzutasten.

(an/afp)