dpa

USA wollen im Erdgasstreit Vermittlerrolle einnehmen

29.9.2020 9:16 Uhr

Die USA wollen im Erdgasstreit zwischen der Türkei und Griechenland im östlichen Mittelmeer eine Vermittlerrolle einnehmen. Bei einem Besuch des US-Außenministers Mike Pompeo in Griechenland haben sich Pompeo und sein Amtskollege Nikos Dendias für eine friedliche Beilegung der Streitigkeiten um die ausschließlichen Wirtschaftszonen (AWZ) im östlichen Mittelmeer ausgesprochen. Der Konflikt solle im Einklang mit dem Internationalen Recht gelöst werden, betonten Mike Pompeo und Nikos Dendias nach einem Treffen in der griechischen Hafenstadt Thessaloniki.

Der Besuch Pompeos steht im Zusammenhang mit dem Konflikt um Erdgasvorkommen in der Region und den daraus resultierenden Streitigkeiten zwischen der Türkei, Griechenland und Zypern.

Um den Streit sollte es auch am Dienstag bei einem Treffen zwischen Pompeo und dem griechischen Premier Kyriakos Mitsotakis auf Kreta gehen.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.