imago images / ZUMA Wire

USA: United Airlines führt Schnelltests auf Coronavirus ein

30.9.2020 9:35 Uhr

Wer reist, möchte gerne Quarantäneregelungen umgehen. Diesen Reisenden bietet United Airlines aus den USA als erste Fluggesellschaft weltweit eine Lösung an: Corona-Schnelltests. So will die Airline Reisenden helfen, die strengen Einreisebestimmungen einzuhalten und Quarantäneregeln zu erfüllen. Ab dem 15. Oktober etabliert die amerikanische Fluggesellschaft die Tests zuerst auf der Reisestrecke von San Francisco nach Hawaii.

Schnelltest am Flughafen oder Selbsttest, der den Passagieren zugeschickt wird – United Airlines geht innovative Wege, um das Reisen sicherzustellen. Für den Schnelltest vor Ort am Flughafen hat sich United für eine Kooperation mit Dignity Health und Go Health Urgent Care entschieden. GHUC arbeitet bereits erfolgreich mit der Fluggesellschaft zusammen und testet das komplette Bordpersonal regelmäßig auf das Coronavirus. Wer mit United fliegt, stellt sich im Testlabor vor, das von 9.00 Uhr morgens bis 18.00 Uhr am Abend geöffnet hat und erhält binnen 15 Minuten sein Testergebnis. Um keine Wartezeiten zu haben, kann man sich online einen Termin geben lassen.

San Francisco als Pilotprojekt

Doch wie funktioniert der Selbsttest? Dieses Testverfahren muss rund zehn Tage vor dem Abflugdatum angemeldet werden. Den Passagieren wird drei Tage vor Abflug ein Test-Kit zugeschickt, mit dem man in seinem heimischen Umfeld Proben entnehmen kann. Die werden an das Testlabor versandt und binnen 24 bis 48 Stunden erhält man sein Ergebnis via Textmessage oder per Mail. San Francisco ist das Pilotprojekt und United will den Service nach und nach landesweit ermöglichen. Auch die Option der Nutzung bei Reisen zu internationalen Zielen ist angedacht.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.