HDN

US-Luftwaffe kauft für Türkei reservierte F-35-Jets

23.7.2020 11:20 Uhr, von Andreas Neubrand

Die US-Luftwaffe kauft die acht Stealth-Kampfflugzeuge der fünften Generation der F-35-Serie, die ursprünglich für die Türkei bestimmt waren, bevor das Land aus dem Programm genommen wurde.

Neben den F-35A mit einem Wert von 862 Millionen erhält Lockhead Martin eine nicht näher genannte Summe für die Neukonfigurationen gemäß den Vorgaben des US-Militärs.

Türkei liefert Material für F-35-Jets

Die USA haben die Türkei im Juli aus dem gemeinsamen F-35-Programm gestrichen, weil Ankara beschlossen hatte, das fortschrittliche russische Luftabwehrsystem S-400 zu kaufen. Die USA fürchten, dass Russland mithilfe des S-400-Systems die Nato ausspionieren könne. Ankara argumentiert, dass das S-400-System nicht mit den F-35-Jets zusammen verwendet werde.

Obwohl die Türkei aus dem Programm ausgeschlossen wird, werden weiterhin türkische Teile bei der Herstellung der Flugzeuge benötigt. Ein Sprecher des Pentagons betonte, dass das Ziel darin bestehe, "kostspielige und störende Vertragsbeendigungen zu vermeiden."

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.