HDN

US-Außenministerium reduziert Reisewarnung für die Türkei

28.8.2020 9:43 Uhr, von Andreas Neubrand

Das US-Außenministerium hat seine Reisehinweise für die Türkei verbessert und die Zahl der Provinzen, die nicht besucht werden sollen, von 14 auf zwei reduziert.

Dabei rät das Außenministerium weiterhin zur Vorsicht bei Reisen in der Türkei. Der aktuelle Reisehinweis gilt für die Provinzen Sirnak und Hakkari, sowie in Gebieten, die in einem 10-Kilometer-Radius zur syrischen Grenze liegen. Die Sicherheitsstufe in diesen beiden Provinzen liegt auf Stufe 4.

Grenzen sind wieder offen

Das US-Außenministerium riet seinen Bürgern die Reise in die Türkei aufgrund der Corona-Pandemie zu überdenken. Für das Land gilt nun die Reisegesundheitsstufe 3.

"Die Türkei hat die meisten Transportmöglichkeiten wieder geöffnet, einschließlich der Flughäfen. Auch die Grenzen sind wieder offen, ebenso wie Geschäfte und Schulen", so das Außenministerium.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.