imago images / ZUMA Wire

US-Außenminister Mike Pompeo kommt nach Istanbul, nicht Ankara

15.11.2020 11:50 Uhr

Der Außenminister der USA, Mike Pompeo, will innerhalb von zehn Tagen sieben Länder bereisen, darunter auch die Türkei. Doch ein Besuch bei türkischen Regierungsmitgliedern steht nicht auf dem Programm – eine Entscheidung, die für einigen Unmut sorgt.

Im Rahmen seiner Europa-, Kaukasus- und Nahostreise wird Pompeo Frankreich, Georgien, Israel, Katar, Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und die Türkei besuchen. Dort wird Pompeo in Istanbul mit dem Oberhaupt der griechisch-orthodoxen Gemeinschaft, Bartholomäus I., zusammenkommen. Ein Besuch in Ankara ist nicht vorgesehen. Dies wird durch das türkische Außenministerium nach Angaben der Nachrichtenagentur Bloomberg als "extrem unangemessene" Einmischung bezeichnet.

Wie Bloomberg weiterhin unter Bezug auf anonyme diplomatische Quellen berichtet, solle der US-Außenminister Pompeo einen Versuch durch den türkischen Außenminister Mevlüt Cavusoglu, ihn zu einem bilateralen Treffen in Ankara zu bewegen, abgewiesen haben.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.