imago images / Hanno Bode

Unterschreibt Max Kruse bei Union Berlin?

11.7.2020 18:26 Uhr

Dass er "irgendwann" mit einer Rückkehr nach Deutschland liebäugelt, darauf hat Max Kruse auch während seiner Zeit in der Türkei bei Fenerbahce Istanbul keinerlei Geheimnis gemacht. Dass es aber möglicherweise so schnell geht, daran war weniger zu glauben. Nach Informationen unserer Nachrichtenagentur DHA steht der Ex-Torjäger von Werder Bremen und Fenerbahce mit Union Berlin in Kontakt und kehrt in die Bundesliga zurück.

Max Kruse ist derzeit ein "Paket", welche sich nach seinen eigenen Angaben jeder Bundesligist leisten kann. Warum? Der Torjäger ist aktuell vereinslos und es besteht die Chance, ihn ablösefrei zu bekommen. Das ist möglich, weil er seinen Vertrag am Bosporus bei Fenerbahce Istanbul einseitig gekündigt hat. Grund: Offenstehende Gehaltsforderungen. Handelt es sich bei den Gesprächen zwischen Kruse und dem Hauptstadt-Klub bereits um einen "Done Deal"?

Wird Fenerbahce den Transfer akzeptieren?

Nach Informationen sind beide Vertragspartner nicht abgeneigt, aber noch ist nichts in trockenen Tüchern und es ist kein Vertrag unterzeichnet. Das könnte möglicherweise auch daran liegen, dass Kruses Ex-Klub Fenerbahce angekündigt hatte, gegen die einseitige Kündigung vom Angreifer zu klagen. Damit wäre es für Union Berlin ein gewisses "Risikospiel", unbedacht zuzuschlagen, wenn eventuell doch eine Ablösesumme fällig wird. Kruse hatte nach seinem Abschied aus der Türkei und Istanbul deutlich gemacht, dass er seine Heimat und die Fortführung der Karriere in der Bundesliga sähe.

Auch Lukas Podolski, derzeit beim Fraport Antalyaspor unter Vertrag, sah in einem Interview mit der DHA gute Chancen, dass sich Kruse noch zwei oder drei Jahre in der Bundesliga würde behaupten können. Gehaltstechnisch sollten sich die Vereine einigen können, denn Kruse sagte selbst, dass er nicht mehr so sehr aufs Geld, sondern das Komplettpaket achten würde. Man darf gespannt sein, wann der Transfer als eingetütet vermeldet wird – und wie Fenerbahce reagiert.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.