imago/photothek

Unternehmen sollen verantwortungsvoll mit Daten umgehen

2.4.2019 17:27 Uhr

Sowohl Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) als auch deutsche Unternehmen wollen einen verantwortungsbewussten Umgang mit Daten im digitalen Wandel. Es gehe darum, den Verbrauchern einen Orientierungsrahmen zu geben, sagte Barley am Dienstag bei einer Konferenz in Berlin.

Politik und Wirtschaft könnten angesichts der großen Veränderungen der Digitalisierung Probleme nur miteinander lösen.

Selbstverpflichtung von Firmen

Das Justizministerium hat mit sechs Unternehmen Eckpunkte für ein verantwortliches Handeln in der digitalen Welt erarbeitet - darunter sind die Telekom, SAP und Telefónica Deutschland. Ziel ist eine Selbstverpflichtung von Firmen, sich an Prinzipien zu halten.

Barley sagte, ein verantwortungsvoller Umgang mit Daten könne ein Standortvorteil sein. Es gehe außerdem um die Sicherheit von Produkten. Telekom-Vorstandsmitglied Thomas Kremer nannte daneben die Sicherheit von Netzen und Medienkompetenz.

(an/dpa)