Symbolbild: imago images / Priller&Maug

Unisex-Toiletten künftig Standard bei Spielen der Nationalmannschaft

24.7.2019 17:57 Uhr

Künftig wird es bei Spielen der deutschen Nationalmannschaft standardmäßig Unisex-Toiletten geben. Damit wolle man geschlechtlicher Vielfalt im Stadion stärker Rechnung tragen, schrieb der Deutsche Fußball-Bund am Mittwoch auf seiner Internetseite. Die Maßnahme sei auf Initiative der AG Fankulturen der Deutschen Fußball Liga (DFL) zustande gekommen.

Unisex-Toiletten waren erstmals beim Länderspiel gegen Serbien im März angeboten worden. Es gab aber weiterhin auch Herren- und Damen-Toiletten. Besucher konnten sich beim Einlass zudem entscheiden, ob sie von einer Frau oder einem Mann kontrolliert werden wollten. Auch beim DFB-Pokalfinale in Berlin Ende Mai wurde das Stadion genderneutral gestaltet. Das nächste Länderspiel findet am 6. September statt. In der EM-Qualifikation spielt die DFB-Elf im Hamburger Volksparkstadion gegen die Niederlande.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.