imago images / Christian Ohde

Union und Grüne verlieren bei der Wählergunst

3.11.2019 7:46 Uhr

Wie würden Sie wählen, wenn am Sonntag Bundestagswahlen wären? Das Ergebnis in dieser Woche bringt sicherlich Ernüchterung bei CDU/CSU und auch bei den Grünen mit sich. Bisher war es möglich, dass eine schwarz-grüne Koalition das Land regieren kann. Durch Einbußen bei der Wählergunst ist das eine Woche nach den Landtagswahlen in Thüringen nicht mehr möglich. Zahlt die Union ihren Tribut, dass man sich möglicherweise mit der AfD unterhalten will?

Union und Grüne verlieren einer neuen Umfrage zufolge jeweils zwei Prozentpunkte in der Wählergunst. Laut dem Emnid-Sonntagstrend kommen CDU und CSU auf 27 Prozent, Grüne auf 18. Die Grünen rutschen damit erstmals seit Mai wieder unter die 20-Prozent-Marke. Schwarz-Grün hätte damit keine Mehrheit mehr.

Jeweils einen Prozentpunkt legen SPD auf 16, AfD auf 15 und FDP auf neun Prozent zu. Die Linke verharrt wie in der Vorwoche bei 9 Prozent.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.