imago images / Jürgen Heinrich

Union legt in Umfrage weiter deutlich zu

7.4.2020 22:21 Uhr

Die Bürger sind offenbar sehr zufrieden mit dem Umgang der Bundesregierung mit der Corona-Krise. Zumindest steigen die Umfragewerte der Union weiter an.

In einer Erhebung des Meinungsforschungsunternehmens Insa für die "Bild"-Zeitung legten CDU und CSU im Vergleich zur Vorwoche um weitere drei Prozentpunkte auf 38 Prozent zu, wie die Zeitung berichtete. Die SPD gewann demnach einen Punkt hinzu und kam auf 16 Prozent.

SPD kann nur wenig profitieren

Die AfD hingegen rutschte im Vergleich zur Vorwoche um zwei Prozentpunkte auf zehn Prozent ab. Dies war den Angaben zufolge der niedrigste Wert seit August 2017. Die FDP verlor einen Punkt auf 5,5 Prozent, die Linke sank um einen halben Punkt auf sieben Prozent. Keine Veränderung gab es bei den Grünen, die weiterhin bei 18 Prozent lagen.

"Die Zustimmung zur Union hängt an der Zufriedenheit mit dem Corona-Krisenmanagement der Bundesregierung", analysierte Insa-Chef Hermann Binkert. "Es ist ein Vertrauensvorschuss darauf, dass Deutschland gut durch die gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen der Pandemie kommt. "Für die Erhebung hatte Insa von Freitag bis Montag 2062 Bürgerinnen und Bürger befragt.

(bl/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.