Hürriyet

Umzug: Polizisten nehmen Straßenhund mit in neue Station

22.11.2019 11:37 Uhr, von be

Als die Polizisten in der Selemiye Polizeistation im Dilaverbey-Viertel in der westtürkischen Stadt Edirne in eine neue Station im Umurbey-Viertel umzogen, blieb zunächst einer zurück: ein Straßenhund, der im Vorgarten der Station lebte. Doch es gab ein Happy End, denn die Polizisten kamen zurück und holten ihren Kumpel auf vier Pfoten ab. Jetzt bekommt er seine eigene Hütte im Garten der neuen Station.



"Wo sind sie hin?"

Nachbarn berichteten, dass der Streuner verwirrt und traurig schien, nachdem auch der letzte Polizist die alte Station verlassen hatte. Doch als die Polizisten von dem Schicksal ihres alten Freundes erfuhren, konnten sie ihn nicht dort zurücklassen. Mit dem Einsatzwagen kamen sie zurück und brachten den Streuner in sein neues Zuhause – den Vorgarten der neuen Station.

Doch zuvor ging es natürlich erst einmal zum Tierarzt für einen gründlichen Check-up. Jetzt hat der Streuner ein festes Zuhause – und wer weiß, vielleicht wird ja eines Tages noch ein echter Polizeihund aus dem kleinen Streuner...

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.