Uludag: Partybilder vom Wochenende während der Ausgangssperre sorgen für Ärger

25.1.2021 15:47 Uhr

Immer noch gilt in der Türkei an den Wochenenden eigentlich eine ganztägige Ausgangssperre – allerdings sind Touristen von dieser ausgenommen. Auch einheimische Touristen - und das sorgte an diesem Wochenende für Verärgerung in den sozialen Medien. Grund: Es sind Bilder von fröhlich feiernden und vor allem maskenlosen Party-Gänger:innen aus dem Wintersportort Uludag aufgetaucht.

Uludag, eines der bekanntesten Wintersportgebiete der Türkei, war an diesem Wochenende so gut wie ausgebucht. Während sich die Menschen tagsüber auf den Pisten auspowerten, wurde vielerorts abends gefeiert. Und das ohne Abstands- oder Maskenregeln.

Das Vorgehen sorgte in den sozialen Medien für einigen Ärger. Diejenigen, die nicht über die Semesterferien oder das Wochenende in den Urlaub fahren können, dürfen während der Ausgangssperre nicht einmal für einen Spaziergang an der frischen Luft ihre Wohnungen verlassen. Wenn es eine Ausgangssperre gibt, müsse diese für alle gelten, so die erbosten Social-Media-User.

(be)