dpa

UEFA beschließt dritten Europapokal-Wettbewerb

2.12.2018 20:40 Uhr

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) führt zur Saison 2021/22 einen dritten Europapokal-Wettbewerb ein.

Dies beschloss das Exekutivkomitee des Kontinentalverbandes am Sonntag in Dublin. In dem neuen Format, das hierarchisch unter der Champions League und der Europa League angesiedelt wird, werden 32 Vereine spielen. Der Sieger qualifiziert sich für die folgende Ausgabe der Europa League.

"Es gab das weitverbreitete Verlangen der Vereine, ihre Chancen auf eine regelmäßigere Teilnahme am Europacup zu steigern", begründete UEFA-Präsident Aleksander Ceferin die Maßnahme.

(be/afp)