afp

U21 unverändert gegen Österreich

23.6.2019 20:58 Uhr

Never change a winning team - das wird sich DFB-Trainer Stefan Kuntz gedacht haben, als es um die Aufstellungen der U21 von Deutschland im letzten Gruppenspiel der U21-EM gegen Österreich ging. Er wird keine Veränderungen vornehmen, sondern dem Team vertrauen, das gegen Serbien so beeindrucken konnte.

Die deutsche U21-Nationalmannschaft geht ohne personelle Veränderung in ihr letztes EM-Gruppenspiel. Auch Florian Neuhaus steht gegen Österreich (21.00 Uhr/ZDF) somit in der Startelf, der Gladbacher war beim 6:1 (3:0) gegen Serbien für Arne Maier (Hertha BSC) in die Mannschaft von DFB-Trainer Stefan Kuntz gerückt.

Deutschland reicht in Udine ein Remis, um das Halbfinale zu erreichen und das Olympia-Ticket für Tokio 2020 zu lösen. Auch eine knappe Niederlage könnte genügen. Die ersten Begegnungen hatte der Titelverteidiger gegen Dänemark (3:1) und Serbien (6:1) gewonnen.

Die deutsche Aufstellung:

Nübel - Klostermann, Tah, Baumgartl, Henrichs - Neuhaus, M. Eggestein, Dahoud - Öztunali, Waldschmidt, Richter.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.