epa/Tolga Bozoglu

Turkish Wealth Fund kann Firmen in der Krise kaufen

17.4.2020 20:18 Uhr

Dank eines neuen Gesetzes kann der Turkish Wealth Fund (TWF) nun Unternehmen kaufen oder Partner werden, wenn diese aufgrund der Corona-Krise in eine wirtschaftliche Schieflage gelangen.

Am 16. April hat das türkische Parlament das von der AKP eingebrachte Gesetz verabschiedet. Damit sollen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie abgefedert werden.

Hilfe in der Krise

Damit würden für den TWF bestimmte Regelungen des Kapitalmarktgesetzes außer Kraft gesetzt. Damit soll seine Arbeit in der Krise erleichtert werden.

Der 2016 gegründete Turkey Wealth Fund hat Beteiligungen an mehreren türkischen Unternehmen, darunter an der Fluggesellschaft Turkish Airlines, dem Telekommunikationskonzern Türk Telekom, an den staatlichen Kreditgebern Ziraat Bankasi und Halkbank, sowie an dem Ölunternehmen Turkish Petroleum und der Börse Borsa Instanbul.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.