imago images / Arnulf Hettrich

Turkish Airlines nimmt wieder Flüge von Bangladesch auf

1.7.2020 20:44 Uhr

Nach mehr als drei Monaten haben die Behörden in Bangladesch nach offiziellen Angaben der Fluggesellschaft Turkish Airlines wieder gestattet, internationale Strecken vom Flughafen Dhaka aus anzufliegen. Der Betrieb der türkischen Airlines war seit dem 21. März in Bangladesch wegen des Ausbruchs des neuartigen Coronavirus eingestellt worden.

"Turkish Airlines sowie Air Arabia können ab dem 1. Juli wieder täglich internationale Flüge von Bangladeschs Hauptstadt Dhaka aufnehmen, wobei die strikten Corona-Maßnahmen hier weiterhin ordnungsgemäß eingehalten werden müssen", so Muhammad Mafidur Rahman, Vorsitzender der Zivilluftfahrtbehörde von Bangladesch (CAAB).

Rhaman fügte hinzu, dass die Turkish Airlines des Weiteren bangladeschische und türkische Staatsangehörige zusammen mit Transitpassagieren befördern könne, die über Istanbul in andere zugelassene Länder reisen wollen.

25% weniger Sitzplätze in den Fliegern

Ein Beamter der Turkish Airlines teilte der Agentur Anadolu mit, dass die Fluggesellschaft ihre Flüge ab dem 3. Juli mit 25% freien Plätzen aufgrund der Coronavirus-Pandemie wieder aufnehmen werde. "Wir werden an drei Tagen die Woche - Sonntag, Dienstag und Freitag – Flüge mit ungefähr 232 Passagieren (pro Flug) durchführen, obwohl die Kapazität jedes Fluges hier normalerweise 300 Passagiere beträgt."

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.