imago images / Rupert Oberhäuser

Turkish Airlines lässt weitere 21 Flugzeuge am Boden

15.12.2020 12:15 Uhr

Nachdem die halbstaatliche Fluggesellschaft Turkish Airlines in der letzten Woche verkündete, 35 Großraumflugzeuge (zehn B777 und 24 A330) sowie 55 Schmalkörperflugzeuge (52 A321 sowie drei A320) während der Wintersaison am Boden zu lassen, folgen jetzt 21 Flugzeuge des Typs Boeing 737-800.

Dies geschiegt im Rahmen des Flugrückgangs im Zusammenhang mit den weiltweit wieder aufflammenden Coronavirus-Neuinfektionen, aber auch saisonbedingt durch die Wintersaison. Die Entscheidung, die Flieger vorerst auf dem Boden zu lassen, ist nicht endgültig und soll im Verlauf der Wochen erneut geprüft werden.

Die Flotte der Turkish Airlines umfasst insgesamt 317 Flugzeuge, inklusive 12 Exemplare des Krisenjets Boeing 737 Max.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.