imago images / Arnulf Hettrich

Turkish Airlines beförderte 2,6 Millionen Passagiere im August

11.9.2020 11:36 Uhr

Die teilstaatliche türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines fertigte im August insgesamt 2,6 Millionen Passagiere ab. Dies entspricht einem jährlichen Rückgang von 64,6 Prozent – eine Auswirkung der Covid-19-Pandemie auf die Reisebranche.

Im August habe man 1,5 Millionen Passagiere auf Inlandsflügen und 1,1 Millionen Fluggäste auf internationalen Flügen befördert, wie aus einer Meldung der Turkish Airlines an die Börse Istanbul hervorgeht. Damit mussten Inlandsflüge einen Rückgang von mehr als 47 Prozent, Auslandsflüge sogar einen Rückgang von 75,4 Prozent hinnehmen.

19,2 Millionen Passagiere von Januar bis August

In den ersten acht Monaten des Jahres 2020 ging die Zahl der Passagiere, die Turkish Airlines bediente, im Vorjahresvergleich um 61,3 Prozent auf 19,2 Millionen zurück.

Die Fluggesellschaft verzeichnete von Januar bis August einen Rückgang der inländischen Passagiere um 55,1 Prozent auf 9,34 Millionen, während die Zahl der internationalen Passagiere um fast 66 Prozent auf 9,9 Millionen zurückging. Von Mitte März bis Anfang Juni blieben die meisten THY-Flieger wegen der Flugstopps durch das Coronavirus am Boden. Nur Rückholflüge von gestrandeten türkischen Bürgern im Ausland wurden durchgeführt.

Turkish Airlines beförderte 2019 insgesamt 74,3 Millionen Passagiere, nach 75,1 Millionen im Vorjahr.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.