dpa

Tunesier wählen neuen Präsidenten

13.10.2019 10:04 Uhr

Rund sieben Millionen stimmberechtigte Tunesier haben sich am Sonntag zwischen Juraprofessor Kaïs Saïed und dem umstrittenen Medienmogul Nabil Karoui entschieden.

Die Abstimmung begann um 09.00 Uhr (MESZ). Erste Prognosen sollen nach Schließung der Wahllokale am Sonntagabend vorliegen. Saïed hatte im ersten Wahlgang Mitte September 18,4 Prozent der Stimmen geholt, Karoui kam auf 15,6 Prozent.

Karoui wurde erst vor wenigen Tagen aus dem Gefängnis entlassen, nachdem er im August wegen des Verdachts der Geldwäsche und der Steuerhinterziehung in Untersuchungshaft genommen worden war. Seine neugegründete Partei Qalb Tounes landete in der Parlamentswahl vor einer Woche auf Platz zwei. Ob er sich gegen Saïed durchsetzen kann, gilt jedoch als völlig offen.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.