imago/Aviation-Stock

TUI stoppt alle Flüge mit Boeing 737 Max 8

12.3.2019 15:38 Uhr

Der weltgrößte Reisekonzern TUI stoppt nach dem Flugverbot für die Boeing 737 MAX 8 in Großbritannien alle Flüge mit dem umstrittenen Flugzeugtyp.

Nach dem Absturz einer Boeing 737 MAX 8 in Äthiopien mit 157 Toten lässt auch die deutsch-britische Fluggesellschaft Tuifly ihre Maschinen vorerst am Boden. "Wir haben entschieden, alle Boeing 737 MAX 8 in unserer Flotte am Boden zu lassen", sagte ein Tuifly-Sprecher am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. Demnach Sprecher hat die deutsch-britische Fluggesellschaft insgesamt 15 Maschinen des betroffenen Typs, die in Großbritannien und den Benelux-Staaten stationiert sind.

(sis/dpa/afp)