Hürriyet

Türkisches Finanzministerium verzeichnet 1,32 Mrd. Euro Überschuss

8.12.2020 22:37 Uhr

Das Barguthaben des türkischen Finanzministeriums verzeichnete im November einen Überschuss von 12,5 Milliarden türkische Lira (1,32 Milliarden Euro), teilte das Ministerium in einer Erklärung am 7. Dezember mit.

Die Bareinnahmen des Finanzministeriums beliefen sich im letzten Monat auf 110,6 Milliarden türkische Lira (11,72 Milliarden Euro).

Keine Einnahmen aus Privatisierung

Die Ausgaben einschließlich Zinszahlungen lagen in Höhe von rund 8,7 Milliarden Lira (901 Millionen Euro). Die zinsunabhängigen Ausgaben beliefen sich auf 89,4 Milliarden Lira (9,41 Milliarden Euro), was zu einem Überschuss von 21,2 Milliarden Lira (2,23 Milliarden Euro) im Primärsaldo führte.

Das Finanzministerium hatte im November keine Einnahmen aus Privatisierung oder Fondserträgen.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.