Hürriyet

Türkischer Verteidigungsminister hofft auf Gespräche mit Griechenland

24.1.2021 21:50 Uhr

Der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar hofft darauf, dass die Gespräche mit Griechenland am 25. Januar beginnen und man eine Lösung für die bilateralen Probleme finden werde.

Er erwarte, dass Griechenland "die Rechte der Türkei in der Ägäis und im östlichen Mittelmeerraum respektieren werde."

Am Montag werden die Türkei und Griechenland nach einer vierjährigen Pause die Sondierungsgespräche wieder aufnehmen, sagte er bei der Einweihung eines neuen Kriegsschiffes.

Die Gespräche werden sich dabei um die bilateralen Streitigkeiten drehen, inklusive Seegrenzen und Bohrrechte in der Region.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.