Hürriyet

Türkischer Verteidigungsminister besucht Rom

10.10.2020 16:10 Uhr

Trotz des "positiven und fairen" Ansatzes der Türkei erhöhen sich die Spannungen in der Ägäis und im östlichen Mittelmeer, sagte der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar gegenüber seinem italienischen Kollegen.

Hulusi Akar und Lorenzo Guerini trafen sich am 9. Oktober in Rom, um die bilateralen Sicherheitsfragen und die neusten Entwicklungen im Mittelmeer zu erörtern.

Jahrhundertealte libysch-türkische Geschichte

Akar verwies auf die gemeinsame Geschichte der Türkei und Libyens, die 500 Jahre zurückreicht. Außerdem erklärte er, dass sich die Türkei mit Griechenland über die Energieausbeutung in der Region streiten, obwohl sich beide Seiten auf Sondierungsgespräche geeinigt haben.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.