Hürriyet

Türkischer Soldat nach Terroranschlag gestorben

30.9.2020 13:31 Uhr, von Andreas Neubrand

Das türkische Verteidigungsministerium teilte mit, dass ein türkischer Soldat nach einem Terroranschlag im Nordirak seinen Verwundungen erlag.

Der Soldat wurde schwer verletzt, als eine Sprengfalle explodierte, die von Terroristen in einem Gebiet nahe der Grenze gelegt wurde.

Operation Tigerklaue

Trotz aller Bemühungen der Ärzte sei er im Krankenhaus ums Leben gekommen. Wer genau hinter dem Anschlag steckt, ist nicht bekannt.

Die Türkei hat die beiden Operationen Tigerklaue und Adlerklaue gestartet, um ihre Bürger vor den Terrorgruppen PKK und Islamsicher Staat zu schützen. Diese nutzen den Nordirak als Rückzugsort. In der Zwischenzeit haben sich zwei Kämpfer der PKK den türkischen Sicherheitskräften ergeben.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.