Hürriyet

Türkischer Rüstungskonzern entwickelt eigene Videokonferenz-Software

21.5.2020 23:36 Uhr

Der türkische Rüstungs-Gigant Aselsan hat eine eigene Videokonferenz-Software für die interne Kommunikation entwickelt.

Die neue Software mit dem Namen "XperMeet" soll vielfältige Möglichkeiten auf neustem Level bieten. So sollen beispielsweise Meetings, Schulungen oder auch Sprachanrufe noch userfreundlicher und in besserer Qualität möglich sein. Der Konzern betonte, dass die Software alle gängigen Sicherheitsanforderungen erfüllt.

Keinerlei Unterbrechungen

Aselsan-Boss Haluk Gorgun erklärte, man habe "XperMeet" bereits in einer Vorstandssitzung ausprobiert. Alle Beteiligten waren begeistert. "Wir fanden das Programm vor allem deshalb gut, weil es keinerlei Unterbrechungen gab", so Gorgun.

Aselsan will nun die neue Videokonferenz-Software allen Abteilungen und Mitarbeitern des Konzerns schnellstmöglich zur Verfügung stellen. Erst vor wenigen Wochen hatte das türkische Software-Unternehmen Havelsan, das seinen Schwerpunkt im Verteidigungs- und IT-Bereich hat, eine Videokonferenz-Software namens "Diyalog" vorgestellt.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.