Hürriyet

Türkischer Film gewinnt zahlreiche Preise bei prominentem US-Festival

21.10.2020 23:45 Uhr

"Kovan", ein Film, der von der türkischen Filmemacherin Eylem Kaftan gedreht und geschrieben wurde, hat laut den Angaben der Tageszeitung Hürriyet sechs Preise bei dem Chelsea Filmfestival in den USA gewonnen - darunter die Kategorien "bestes Drehbuch" und "beste/r Regisseur/in".

Die prominente türkisch-deutsche Schauspielerin Meryem Uzerli, besser bekannt als Hürrem Sultan in der beliebten Fernsehserie "Muhtesem Yüzyil", wurde ebenfalls bei dem Festival für den Film "Kovan" mit einem Preis ausgezeichnet und gewann die Kategorie "beste Schauspielerin".

"Dies ist die zweite große Auszeichnung, die ich für die Figur Ayse erhalten habe. Ich bin so froh, dass die großen Namen in Hollywood meine Schauspielerei belohnt haben", berichtete Uzerli über ihre Rolle.

Wie Uzerli erhielten auch weitere Mitwirkende des Films "Kovan" Auszeichnungen: Hakan Karsak gewann beispielsweise die Auszeichnung als "bester Nebendarsteller".

Der Film "Kovan" zeigt die Geschichte einer Imkerin aus Deutschland, die mit der wilden Natur der Schwarzmeerprovinz Artvin zu kämpfen hat.

Das Festival und die Jury

Das Chelsea Filmfestival, das seit 2013 stattfindet, gilt als eines der 10 besten Filmfestivals in Nordamerika.

Die Festivaljury unter dem Vorsitz des erfahrenen Schauspielers Paul Calderon bestand aus prominenten Persönlichkeiten der amerikanischen Filmindustrie wie der Oscar-Preisträgerin Heather Rae, dem Regisseur-Produzenten Robin Weigert, dem Schauspieler Taryn Manning und dem Direktor Eli Rosen.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.