Hürriyet

Türkischer Einzelhandel im Aufwind

14.10.2020 15:33 Uhr

Das offizielle Volumen des Einzelhandels bei konstanten Preisen stieg im August gegenüber dem Vorjahr um 5,8 Prozent, wie aus den Zahlen des Türkischen Amts für Statistik (TurkStat) hervorgeht.

Non-Food-Produkte – mit Ausnahme von Kraftstoffen für Fahrzeuge – stiegen um 7,2 Prozent. Der höchste monatliche Anstieg, so die Behörde. Der Absatz von Lebensmitteln, Getränken und Tabak stieg um 5,2 Prozent und der Verkauf von Kraftstoffen um 3,3 Prozent.

Beliebt sind Elektroartikel und Möbel

Bei den Non-Food-Indizes lagen Elektronikartikel und Möbel mit 19 Prozent vorne, gefolgt von Computern, Büchern und Telekommunikationsgeräten mit 16,8 Prozent und Medizin und Kosmetik mit 11 Prozent. Rückläufig war der Handel mit Textilien und Schuhen mit 17,7 Prozent.

Der Umsatz des Internethandels stieg um 92,6 Prozent im Vorjahr. Das Einzelhandelsvolumen stieg im August um 1,4 Prozent.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.