HDN

Türkischer Einkaufsmanagerindex gestiegen

2.7.2020 20:53 Uhr, von Andreas Neubrand

Der türkische Einkaufsmanagerindex (PMI) für das verarbeitende Gewerbe erreichte im Juni 53,9 und beendete damit eine dreimonatige Durststrecke. Dies ergab eine Umfrage am 1. Juli.

Im Mai lag der Wert seit Februar zum ersten Mal bei 50,0, dank der Lockerung der Covid-19-Beschränkungen. "Eine Rückkehr zur Normalität inmitten der Aufhebung der Covid-19-Beschränkungen ermögliche es den Herstellern, ihre Produktionsmenge im Juni deutlich zu steigern", heißt es in dem Bericht.

Experten gehen von weiterem Wachstum aus

Die Indikatoren für Auftragseingang, Produktion und Beschäftigung stiegen im Juni gegenüber dem Vormonat. Höhere Produktionsanforderungen führten im Laufe des Monats zu einer Ausweitung der Beschäftigung und zu einem höheren Einkauf.

In dem Bericht wurde unterstrichen, dass die Inputkosten für türkische Hersteller aufgrund der Währungsschwäche stark gestiegen sind. Analysten gehen davon aus, dass das Wachstum in den kommenden Monaten weiterhin wachsen wird.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.