Hürriyet

Türkischer Chefarzt besiegt Corona und kommt zurück

27.4.2020 20:50 Uhr

Er lag in dem Krankenhaus, in dem er eigentlich selbst Patienten behandelt, und kämpfte mit der durch den Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19. Nun ist der türkische Chefarzt Ufuk Cobanoglu genesen und hat seinen Dienst wieder aufgenommen.

Bei Cobanoglu, dem Leiter der Abteilung für Thoraxchirurgie an der Van Yüzüncü Yil-Uniklinik in der Osttürkei, war die Krankheit vor etwa einem Monat diagnostiziert worden. Danach hatte er sich sofort in seiner "Heimklinik" in Behandlung begeben.

"Ich sollte nicht sterben"

Als es ihm wieder besser ging, machte er sich Gedanken über seine Person und die Krankheit, wie der Arzt nun zugab. "Ich war immer überzeugt davon, dass ich nicht sterben soll. Das hat sehr zu meiner Genesung beigetragen", sagte er.

Er dankte allen, die bei seiner Heilung eine Rolle gespielt haben. Ein besonders Dankeschön geht dabei an seinen Kollegen Mehmet Emin Bilmez, sowie dem Universitätsdirektor Hamdullah Sevli.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.