Hürriyet

Türkischer Automobilhersteller Karsan bringt ersten fahrerlosen E-Bus auf den Markt

3.2.2021 10:13 Uhr

Der türkische Automobilhersteller Karsan hat mit seinem "Atak Electric" den ersten im Inland produzierten fahrerlosen Elektrobus der Türkei vorgestellt. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sowie der Industrie- und Technologieminister Mustafa Varank nahmen am 1. Februar an einer Probefahrt mit dem neuen Fahrzeug teil.

Der Karsan Atak Electric hat laut Angaben des Unternehmens dank seiner 220-kWh-Li-Ion-Batterien von BMW eine Reichweite von 300 Kilometern ohne Unterbrechung. "Atak Electric kann seinen Akku in fünf Stunden mit Wechselstrom oder in drei Stunden mit Gleichstrom aufladen", so das Unternehmen. Der 8,3 Meter lange Bus habe zudem eine Kapazität von mehr als 50 Passagieren.

Nach Angaben des Autoherstellers Karsan, "Level-4 Automated Atak Electric" sei sich des Weiteren seiner Umgebung bewusst, da es dank seiner verschiedenen Sensoren, der Rechenleistung im Fahrzeug, der HD-Map-Technologie und der autonomen Fahrsoftwareplattform lebende und nicht lebende Wesen viel genauer als die menschlichen Sinne erkennen könne.

Zu den weiteren Merkmalen des Elektrofahrzeugs würden die Überwachung des Straßenzustands, die Reaktion auf Hindernisse, die Bestimmung des Abbiege- oder Spurwechsels gehören.

Die Firma habe nun bereits mit der Massenproduktion des Busses begonnen. Ein weiteres türkisches Automobilunternehmen, Otokar, hatte im vergangenen Monat ebenfalls einen autonomen Elektrobus getestet.

(Hürriyet)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.