HDN

Türkischer Außenminister zu Besuch in Guinea-Bissau

11.9.2020 10:32 Uhr, von Andreas Neubrand

Außenminister Mevlüt Cavusoglu hat Guinea-Bissau für seinen Beitrag zum Kampf gegen die FETÖ gedankt.

"Wir begrüßen die Schließung der Schulen, die FETÖ nahestehen", sagte er am 10. September während einer Pressekonferenz mit seiner guineischen Amtskollegin Suzi Carla Barbosa.

Gemeinsamer Kampf gegen das Coronavirus

"Das TMV (Türkiye Maarif Vakfi) wird hier in Guinea-Bissau neue Schulen eröffnen. Die Stiftung unterhält 333 Schulen in 43 Ländern. Allein 23 auf dem afrikanischen Kontinent", sagte Cavusoglu.

Auch im Kampf gegen das neue Coronavirus stehe die Türkei an der Seite von Guinea-Bissau. "Heute haben wir ein Beatmungsgerät und eine N-95-Maske mitgebracht. Doch wir werden mehr liefern", sagte er.

Die beiden Länder wollen auch in den Bereichen Bildung, Jugend und Kultur zusammenarbeiten.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.