HDN

Türkische Zentralbank senkt Mindestreservesätze

13.7.2020 6:57 Uhr, von Andreas Neubrand

Die türkische Zentralbank hat in der letzten Woche die Mindestreservesätze gesenkt, um für mehr Liquidität auf den Inlandsmärkten zu sorgen.

Die Mindestreservesätze für türkische Lira wurden von 6 Prozent auf 5 Prozent gesenkt und gelten ab dem 10. Juli.

Unter Angaben des Mindestbetrags an Reserven, den lokale Banken bei der Zentralbank halten müssen, werden die Mindestreservesätze von der Zentralbank festgelegt. Damit will man die Liquidität auf den lokalen Märkten verwalten.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.