Hürriyet

Türkische Zentralbank hebt Leitzinssatz um 4,75 Prozent

19.11.2020 14:54 Uhr

Die türkische Zentralbank erhöhte am 19. Nov. 2020 ihren Hauptzinssatz um 4,75 Prozentpunkte. Die Bank sagte, der einwöchige Repo-Satz würde von 10,25 Prozent auf 15 Prozent steigen. Die türkische Lira legte gegenüber dem US-Dollar um fast zwei Prozent zu und erreichte 7,55 nach der Ankündigung. Die Entscheidung wurde nach dem ersten politischen Treffen der Bank unter ihrem neuen Vorsitzenden, dem ehemaligen Finanzminister Naci Agbal, bekannt gegeben.

Türkei will stärker gegen die Inflation vorgehen

Das Monetary Policy Committee (MPC) hat beschlossen, die gesamte Finanzierung über den Leitzinssatz bereitzustellen - dem einwöchigen Repo-Auktionssatz.

"In den kommenden Zeiträumen werden alle Faktoren berücksichtigt, die die Inflation beeinflussen. Dabei werde man die Geldpolitik straffer gestalten und entschieden gegen die Inflation vorgehen", so die Bank.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.