Hürriyet

Türkische Zentralbank erhöht Swap-Zinssatz

10.10.2020 23:12 Uhr

Die türkische Zentralbank hat am Freitag den türkischen Lira Zinssatz für Swap-Transaktionen um 150 Basispunkte erhöht.

Der Zinssatz, den die Bank für wöchentliche Währungsswaps verwendet, stieg nach Medienangaben von 10,25 Prozent auf 11,75 Prozent.

Wechselkurs zum Dollar auf Rekordhoch

Der Schritt der Bank erfolgte, als der Wechselkurs zwischen US-Dollar (USD) und türkischer Lira (TRY) das historische Hoch von 7,955 TL für den Dollar erreichte. Die Rate fiel nach dem Umzug auf 7,91 und lag zuletzt bei 7,93 Lira für den Greenback.

Die Zentralbank hat ihren Leitzins von 8,25 Prozent im September auf 10,25 Prozent angehoben. Die Rate fiel seit dem letzten Jahr von 24 Prozent auf 8,25 Prozent. Experten gehen von einem Signal für einen möglichen Anstieg der gewichteten durchschnittlichen Finanzierungskosten der Bank in den kommenden Jahren aus. Die Bank könne Interbankentransaktionen einschränken und den Betrag der Überfinanzierung reduzieren, fügte er hinzu.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.