Hürriyet

Türkische Ringer-Legende Resit Karabacak an Corona gestorben

19.11.2020 21:02 Uhr

Der ehemalige türkische Weltklasse-Ringer Resit Karabacak ist in Folge einer Coronavirus-Infektion im Alter von 66 Jahren gestorben. Das bestätigte der türkische Ringerverband und sprach der Familie sein Beileid aus. Auch der türkische Jugend- und Sportminister Mehmet Muharrem Kasapoglu zeigte sich betroffen und wünschte den Hinterbliebenen "Kraft in den schweren Stunden".

Karabacak war zuletzt in einem Krankenhaus behandelt worden und erlitt dort - verstärkt durch die Covid-19-Erkrankung - einen Herzinfarkt. Wie es heißt, soll er in der Provinz Bursa beigesetzt werden.

Sieg bei den Europameisterschaften 1983

Zu den größten Erfolgen von Karabacak gehört der Sieg bei den Europameisterschaften 1983 im freien Stil (Mittelgewicht). 1984 war der mehrfache türkische Meister auch bei den Olympischen Spielen in Los Angeles dabei, musste aber im ersten Kampf verletzungsbedingt aufgeben. Nach Ende seiner Karriere war er als Trainer tätig.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.