HDN

Türkische Produktion weiter im Aufwind

1.9.2020 22:35 Uhr, von Andreas Neubrand

Laut einer Unternehmensumfrage vom 1. September erholten sich Bedingungen für Betriebe in der Türkei. Grund sind die gestiegene Kundennachfragen, die deutliche Produktionssteigerungen und die gestiegenen Auftragseingänge.

Der türkische Einkaufsmanagerindex (PMI) für das verarbeitende Gewerbe erreichte im vergangenen Monat 54,3. Trotz des Rückgangs von 56,9 im Vergleich zum Juli lag der PMI im August deutlich über der Marke von 50,0. Das bedeutet eine solide monatliche Verbesserung der Geschäftsbedingungen.

Starke Kundennachfrage in der Türkei

Dank der starken Kundennachfrage können auch Unternehmen in der Türkei wieder vermehrt einkaufen. Die Auftragseingänge stiegen in einem deutlichen Tempo und gehörten zu den am schnellsten wachsenden in den letzten zweieinhalb Jahren.

In dem Bericht wurde betont, dass die Abschwächung der türkischen Lira gegenüber dem US-Dollar zu einer beschleunigten Inflation sowohl der Input- als auch der Outputkosten führte. "Als Reaktion darauf haben die Unternehmen ihre eigenen Verkaufspreise stark erhöht", so der Bericht.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.