HDN

Türkische Möbelhersteller drängen auf US-Markt

11.7.2020 13:14 Uhr, von Andreas Neubrand

Türkische Möbelbauer wollen nun verstärkt in den amerikanischen Markt drängen. Damit will man den Export weiter ankurbeln.

"Die Türkei hat insbesondere mit Blick auf Qualität und Design ein enormes Potenzial. Deswegen wollen wir unsere Exporte in die USA von 200 Millionen US-Dollar auf eine Milliarde US-Dollar steigern", so Mustafa Balci, der Vorsitzende der Vereinigung der Möbelhersteller in der Türkei (MOSDER).

Türkei exportiert Möbel im Wert von 3,09 Milliarden Euro

"Die Forschungs- und Entwicklungsteams der Möbelhersteller wollen sich in Zukunft verstärkt auf die USA konzentrieren", so Balci. Insgesamt strebe die Branche an, den Export von Möbeln von 3,09 Milliarden Euro auf 3,97 Milliarden US-Dollar zu steigern.

Die Möbelexporte des Landes beliefen sich im Juni auf 1,24 Milliarden Euro. Eine Steigerung gegenüber dem Vorjahresmonat von 48 Prozent. "Wir haben die Verluste, die wir in den drei Monaten aufgrund der Pandemie hatten, in einem Monat ausgeglichen", so MOSDER-Leiter Ahmet Gülec.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.